Mord ist Kunst Logo

Nur gut, dass dieser Mann einen Pinsel zur Hand hatte…

Play episode

Die Zwanziger Jahre machten einige Serienmörder bekannt – doch was hat der Maler Otto Dix damit zu tun?

Verlinkung zu Der Lustmörder von Otto Dix (1891-1969)
im Städel Museum Frankfurt (3. Bild),
Ätzradierung auf Bütten, 1920,
Privatbesitz

Join the discussion

More from this show

Mord ist Kunst
Stop Wars

Wer wir sind:

Ludwig und Nina

Hallöchen, wir sind Nina und Ludwig. Hinterlistige Giftmorde und blutige Enthauptungen sahen wir zuletzt nicht nur in diversen Horrorstreifen sondern auch im Museum. Brutalität in einem Kunstwerk verstört, fesselt aber gleichzeitig den Blick und man will als Betrachter immer wissen, wie es zu der Szene überhaupt kommen konnte. Deshalb beschäftigen wir uns in unserem Podcast mit den grausamsten und gleichzeitig aufrüttelndsten Bildern der Kunstgeschichte und ihren Hintergünden.

Recent posts