Iwan der Schreckliche und sein Sohn

Folge 18: Der Zorn des Zaren

Play episode

Iwan der Schreckliche hatte offensichtlich eine extrem kurze Zündschnur – was sein Nachwuchs sogar mit dem Leben bezahlt haben soll. Aber warum malte Ilja Repin ausgerechnet diese Szene? Wir gehen der Sache nach.

Zar Iwan der Schreckliche und sein Sohn Iwan am 16. November 1581 von Ilja Repin (1844-1930),
Öl auf Leinwand 1885, Tretjakow-Galerie Moskau
Join the discussion

More from this show

Mord ist Kunst

Wer wir sind:

Ludwig und Nina

Hallöchen, wir sind Nina und Ludwig. Hinterlistige Giftmorde und blutige Enthauptungen sahen wir zuletzt nicht nur in diversen Horrorstreifen sondern auch im Museum. Brutalität in einem Kunstwerk verstört, fesselt aber gleichzeitig den Blick und man will als Betrachter immer wissen, wie es zu der Szene überhaupt kommen konnte. Deshalb beschäftigen wir uns in unserem Podcast mit den grausamsten und gleichzeitig aufrüttelndsten Bildern der Kunstgeschichte und ihren Hintergünden.